Home

*** AKTUELLES ***

 

Bericht der Pressestelle Universität Siegen:

Neue Beachtung für Hans Jonas _ Universität Siegen

 

 

Hans Jonas. Für Freiheit und Verantwortung

PD Dr. Jürgen Nielsen-Sikora

Erscheinungsdatum: 01.08.2017

WBG Verlag Darmstadt, ISBN 978-3-534-74319-3

Der Philosoph Hans Jonas (1903–1993) gehört zu den prominentesten Vertretern der deutsch-jüdischen Emigration und zu den wichtigsten Intellektuellen des 20. Jahrhunderts. Großgeworden war er noch im akademischen Milieu der Weimarer Zeit; bei Martin Heidegger wurde er 1928 promoviert. Dann kam die Machtergreifung der Nationalsozialisten, die die vorgezeichneten akademischen Bahnen jäh unterbrach. Der Emigrant, dessen Mutter 1942 in Auschwitz ermordet wurde, diente im Zweiten Weltkrieg als britischer, dann im israelisch-arabischen Krieg von 1948 als israelischer Soldat. Seine akademische Karriere setzte Jonas danach in Kanada und den Vereinigten Staaten fort – und schuf mit seinem berühmten Hauptwerk ›Das Prinzip Verantwortung – Versuch einer Ethik für die technologische Zivilisation‹ (1979) die Grundlagen für die moderne Zukunfts- und Umweltethik. Jürgen Nielsen-Sikora legt jetzt die erste umfassende, aus den Akten geschöpfte Biographie von Hans Jonas vor.

 

Hans Jonas. Zur Diskussion seiner Denkwege

Hans Jonas, Bd. 1

Jürgen Nielsen-Sikora, John-Stewart Gordon (Hrsg.)
ISBN 978-3-8325-4452-2
310 Seiten, Erscheinungsjahr: 2017

Nicht viele Philosophen haben eine solch große Resonanz in der Öffentlichkeit erfahren wie Hans Jonas. Das lag nicht ausschließlich an seinem Bestseller „Das Prinzip Verantwortung“, der 1979/80 zu einem Medienereignis wurde. Jonas‘ Verdienst war es, eine ethische Debatte über die Zukunft des Menschen befeuert zu haben, die den Zeitgeist traf. Doch sind die Ideen von Hans Jonas heute noch zeitgemäß? Wie haben sich einzelne Themen weiterentwickelt? Der vorliegende Band diskutiert die Denkwege von Hans Jonas und versammelt einige Antworten von ausgewiesenen Jonas-Experten.

 

 

 

Book series ‚Hans Jonas‘

Editors: John-Stewart Gordon und Holger Burckhart

July 2014

Logos Verlag Berlin – Verlag für wissenschaftliche Publikationen

The English version of Hans Jonas Institut homepage is online!